Wie werde ich Stifterin oder Stifter?

Die Suche nach der Sinn­haf­tig­keit in unserem Leben kann zu der Über­le­gung führen, unserem Geld einen anderen als nur den rein ma­te­ri­el­len Wert zu geben. In einer Stiftung bewirkt es Sinn­vol­les weit über das eigene Leben hinaus.

Die Hospiz-Stiftung Lörrach un­ter­stützt das sta­tio­nä­re Hospiz, die ambulante Hos­piz­ar­beit und stärkt In­itia­ti­ven im Bereich der pal­lia­tiv­me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung. Wenn Sie eine solche Option für sich selbst in Betracht ziehen, freuen wir uns über eine Zu­stif­tung oder ein Ver­mächt­nis zugunsten der Hospiz-Stiftung Lörrach. Viele Menschen en­ga­gie­ren sich eh­ren­amt­lich, damit Schwerst­kran­ke und deren An­ge­hö­ri­ge nicht allein gelassen werden.

Die Stiftung setzt Erträge aus dem Stif­tungs­ver­mö­gen ein, um das Netz von hilf­rei­chen Diensten in der Hos­piz­ar­beit weiter zu stärken. Das Stif­tungs­ver­mö­gen selbst bleibt erhalten. Es kann durch Zu­stif­tun­gen und Ver­mächt­nis­se vermehrt werden. Die Hospiz-Stiftung ist ge­mein­nüt­zig. Sie erhalten eine Spen­den­be­schei­ni­gung, die Sie bei der Steu­er­er­klä­rung geltend machen können. Mit einer Zu­stif­tung erhöhen Sie das Vermögen der Hospiz-Stiftung. Sie können sogar einen eigenen För­der­schwer­punkt festlegen.